Zum Hauptinhalt springen

Wir halten am Recruitingplan fest

In den vergangenen Wochen fragen Bewerber vermehrt bei uns an, ob sie sich in der aktuellen Lage bei uns bewerben dürfen. Unsere Antwort lautet: Ja -...

weiterlesen »

Staatliche Beratungsförderung durch die BAFA

Kleine und mittlere Unternehmen – die unmittelbar von der Corona-Pandemie betroffen sind – können ab sofort eine Förderung für exklusive Beratungen...

weiterlesen »

Plötzlich Home-Office

Wir geben Ihnen Tipps, wie Sie sich für das nächste Videointerview optimal vorbereiten.

weiterlesen »

Plötzlich Home-Office

Wir geben Ihnen Tipps, wie Sie sich für das nächste Videointerview optimal vorbereiten.

Das Arbeiten von zu Hause verankert sich stärker angesichts der Gesundheitskrise durch das Coronavirus (Covid-19) und dem Wunsch, den CO2-Abdruck zu verringern und das Reisen neu zu überdenken. Viele Menschen praktizieren dieses Verhalten regelmäßig, für andere ist es eine neue Art zu arbeiten - und stellt sie vor neuen Herausforderungen: auf kleinem Raum zurecht zu kommen, dabei die Privatsphäre der Familienmitglieder zu respektieren sowie gleichzeitig genügend eigenen Freiraum zu schaffen, um die Leistung für das Unternehmen aufrecht zu erhalten.
Im Rahmen unserer Personalarbeit stehen wir ebenso vor der Herausforderungen, unseren Kunden effiziente Lösungen für ihre Personalprobleme zu liefern. Ein Baustein ist dabei das Videointerview. Es ersetzt zwar nicht den persönlichen Kontakt mit dem zukünftigen Kandidaten, aber es gibt einen besseren Einblick aus der Ferne als das Telefonat. Außerdem sparen Sie enorm viel Zeit für die Anreise.

Damit dieser Kontakt sowohl für unseren Mandanten als auch unsere Kandidaten ein positives Erlebnis wird, stellen wir für sie eine Checkliste bereit, mit der Sie sich optimal für das nächste Videointerview vorbereiten können.

Technik

  • Mikrofon und Kamera funktionieren
  • Passende Software (Browser, Konferenztool) ist installiert
  • Notwendige Konten (z.B. für Skype) sind registriert
  • Akku des Notebooks/ Smartphones/ Tablets ist vollgeladen
  • Das zugehörige Ladegerät liegt bereit
  • Internet-Bandbreite ist ausreichend (v.a. öffentlichen Einrichtungen zu berücksichtigen)
  • Schließen Sie möglichst alle nicht benötigten Anwendungen (E-Mails, Browser, Cloud-Dienste), um mehr Bandbreite zur Verfügung zu haben
  • Es laufen parallel keine anderen Videokonferenz-Tools

Umfeld

  • Lichtquelle angepasst (idealerweise liegt die stärkste Lichtquelle wie Fenster oder Leuchten vor Ihnen bzw. hinter der Kamera)
  • Hintergrund (helle Wand, keine zu persönlichen Bilder) ist aufgeräumt
  • Ihr Oberkörper sollte vollständig zu sehen sein
  • Die Kamera ist senkrecht auf Sie gerichtet
  • Suchen Sie sich einen Raum mit weichen Materialien und Stoffen (Große, harte Flächen bspw. in Küchen erzeugen unerwünschte Echos)

Organisatorisches

  • Datum, Uhrzeit, Teilnehmer sind bekannt
  • Die Kontaktdaten liegen vor
  • Notfallnummern sind ausgetauscht
  • Notwendige Software ist definiert
  • Bestätigung der Teilnehmer liegt vor

Persönliches

  • Reden Sie klar und deutlich (gerade bei Schnellsprechern wichtig!)
  • Passen Sie Ihr Outfit den Gesprächspartnern an
  • Achten Sie auf eine gerade Körperhaltung
  • Setzen Sie dezent Ihre Gestik ein
  • Blicken Sie auf die Kamera, wenn Sie sprechen
  • Haben Sie Spaß!

Wir wünschen allen Teilnehmern viel Spaß und haben Sie trotz der schwierigen Situation eine gute Zeit!

Ihr Team der

Thaddäus Rohrer Personal- und Unternehmensberatung

Wir halten am Recruitingplan fest

In den vergangenen Wochen fragen Bewerber vermehrt bei uns an, ob sie sich in der aktuellen Lage bei uns bewerben dürfen. Unsere Antwort lautet: Ja -...

weiterlesen »

Staatliche Beratungsförderung durch die BAFA

Kleine und mittlere Unternehmen – die unmittelbar von der Corona-Pandemie betroffen sind – können ab sofort eine Förderung für exklusive Beratungen...

weiterlesen »

Plötzlich Home-Office

Wir geben Ihnen Tipps, wie Sie sich für das nächste Videointerview optimal vorbereiten.

weiterlesen »